Zwei wichtige Dinge haben sich auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CCEG in Dümmer ergeben.

Die dänische SCUK ist erneut Mitglied der CCEG.
Nachdem die strukturellen Probleme der Vergangenheit behoben sind, freuen wir uns ein Gründungsmitglied aufs neue in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Wer eine der skandinavischen Sprachen spricht und innerhalb dreier Jahre zumindest ein Jahr und eine Tag fremdländisches Geld verdient hat, kann Mitglied werden.
Unabhängig von Beruf oder Geschlecht, beispielsweise als gereiste Krankenpflegerin.

Alle Informationen zur SCUK auf www.naverne-cuk.dk

Das Europahaus ist schachtübergreifende Bude
Auf Initiative der reisenden Gesellen steht das Europahaus in Dümmer auch Wandergesellen die nicht in einem der CCEG-Schächte organisiert sind zur Verfügung.

Wer zureisen möchte ruft abends bei Malte Simon an –Telefonnummer steht an der Tür. Also fix zugereist!

Für einfaches hinfinden:

Grüßt euch Gesellen, liebe Freunde der Casa Calfelor!

2016, das Jahr des zehnten Projektes soll uns allen als unvergessliches Jubiläum in Erinnerung bleiben, was auch immer die Zeit danach für uns bereit hält!

Deshalb darf ich verkünden:
Zum Auftakt des diesjährigen Sommers sind wir zum Mittelalterfestival in Bistriţa eingeladen, das vom 23. bis zum 26. Juni stattfinden wird, ich hoffe also, die ersten paar Fremden am 20./21. Juni in Sibiu begrüßen zu dürfen!

Danach werden die Vorbereitungen des Sommerprojektes auf Hochtouren laufen, wobei helfende Hände gerne willkommen sind.

Aus einer Idee geboren und als ein neuer Weg der Casa Calfelor ins Leben gerufen wird 04.-15. Juli das erste internationale Casa Calfelor Bildhauersymposium stattfinden, an dem renommierte Künstler aus verschiedenen Ländern, darunter auch reisende Bildhauer teilnehmen werden. Die dort entstehenden Skulpturen unter dem Motto transilvanische Ornamentik werden an einem öffentlichen Ort in Sibiu ausgestellt.

Am 15.-17. Juli findet ein Treffen im Compagnonhaus der FCMB in Arras (23, avenue Paul Michonneau – 62000 Arras) statt, von dem aus unsere zur Tradition gewordene 1-2 wöchige Reise deutscher und französischer Gesellen von Frankreich nach Sibiu startet.

PROJEKTSTART in Sibiu ist am 18. Juli!

Unsere hoffentlich zahlreichen Werkstätten (Zureiseabhängig) werden dieses Jahr in unmittelbarer Nähe der Casa Calfelor auf dem Piaţa Huet aufgebaut, in der Str. Cetaţii bei den alten Zunfttürmen wird es eine Ausstellung mit von Gesellenhand geschaffenen Kunstobjekten geben.

Am 21. Juli ist die offizielle Vernissage unseres Projektes, zu der wir mit alle interessierten und durstigen Menschen einladen.

Am 30./31. Juli heißt es LADS GO BUSKIN! Die Gesellenband rund um die Einheimischen Jimmy Maas und Julian Letsche warten mit einem neuen Programm auf.

Die diesjährige Vereinssitzung findet am 13. August statt.

Und das offizielle Projektende haben wir, wie so oft auf das Mittelalterfestival in Sibiu am letzten Augustwochenende gelegt.

Zwischen Mitte Juli und Ende August gibt es also viel Spielraum für interessante Arbeiten und spannende Projekte, und viele Überraschungen bahnen sich bereits ihren Weg zu uns.

In diesem Sinne, in Hoffnung auf zahlreiche Zureise und großen Zuspruch

MkGuH
Liebe Grüße aus Sibiu
Stefan Walter, einh. Klavierbauer, Präsident der Casa Calfelor

Getagged mit:

Das Fremdentreffen der CCEG beginnt am 3. Juni 2016 mit der Zureise im Europahaus in Dümmer, gefolgt von spannenden Diskussionen in entspannter Atmosphäre am 4 Juni 2016.

Das Wetter ist bekanntlich gut in MVP und somit sollte einem schönen Treffen nichts entgegen stehen.

Also Gesellen, fix zugereist!

Unsere alljährliche Jahreshauptversammlung findet statt am 22.10.2016 in den Räumen des “Europahaus” in Dümmer. Da können wir dann auch mal sehen, ob wir denn auch schon fertig geworden sind… Um Kosten zu sparen wird die Feier dieses Jahr unter dem Motto “Bring ein Stiefel mit!” laufen, wobei auch getragene Langschäfter ausdrücklich erwünscht sind! Auch “Nachttöpfe” dürfen, wie auch die anderen Behältnisse, jedoch nicht leer angeschleppt werden, sondern müssen gefüllt sein mit köstlichem Trunk! Auch das Heranrollen von Fässern wird erlaubt sein. Für den Fettgehalt dreht die Marschachter Gesellschaft Leckereien überm Feuer, auch liegt eine Salatgurke für die Vegi´s bereit. Auch findet die seinerzeit beliebte “Fremdenolympiade” wieder statt, die Disziplinen richten sich da aber stark nach dem Fertigstellungsgrad unserer Räumlichkeiten (z.B schönste Spachtelfuge, bestes Fliesenbild, sauberst montiertes WC, etc.). Wenn das keine guten Aussichten sind. Zureisetag ist Freitag der 21.10.2016, am Samstag ist dann Fahnenübergabe an den nächste Rotationsschacht mit Selfi. Danach lustiger Rundschnack über spannende Themen wie sonst auch. Für die Fremden ist in der Zeit Bauolympiade angesagt und 24102009029Abends gibt es noch einen Stiefel am Lagerfeuer.

Fragen? Dann den Freiheitsbruder Urs Brupbacher anrufen unter 0049 4176-8959.

 

Die CCEG nimmt an der diesjährigen Frühjahressitzung der Nichtregierungsorganisationen am Europarat in Straßburg teil.

Interessierte der CCEG sind Mittwoch auf Donnerstag eingeladen dem beizuwohnen.

La CCEG participe a la Session de janvier, la conference des OING du conseil de l’Europe a Straßbourg.

Ceux qu’ils interessent sont bienvenue mercredi et jeudi.

 

info:

http://www.coe.int/en/web/ingo/calendar

 

contact

andypost@gmx.net

0049 162 65 00 850

Getagged mit: ,