Schachtsübergreifendes Bootsbauertreffen

Werte Kameraden, Cher Compagnions,
 
wir möchten euch herzlich zum ersten schachtübergreifenden Bootsbauertreffen im “Europahaus Dümmer” einladen, am 11.08.2018 zu der Taufe eines Holzbootes welches für den Gebrauch  aller C.C.E.G. Gesellen im Europahaus verbleiben soll.
Der Bau des 3,40m langen Bootes begann am 18.06.2018.
Interessierte Kameraden können sich über das
 
Dümmertelefon 0157 519 001 350 und über bootsbauertreffen@gmail melden.
 
Zureise ist der 10.08.2018
C.C.E.G. Europahaus
Dorfstraße 16a
19073 Dümmer
 
FFB Marc Schneider und F.V.D. Michael Vogt
Veröffentlicht in Uncategorized

Charly Wettbewerb

Zum Gewinner des Charly Wettbewerbes wurde gewählt:

Bereit mich zu verlaufen

Sobald der neue Charly produziert ist, erfahrt Ihr hier auch wo er zu erhalten ist.


 

Die CCEG ruft hiermit einen Charly Wettbewerb aus.

Es gab in der Vergangenheit schon des Öfteren einen Charlottenburger der CCEG.

Gedanklicher Ansatz der Organisatoren:

• Mehrfarbig
• Jugendfrei
• Bezug zur CCEG erkennbar
• 90cm x 90cm

Die Umsetzung:

• Wird vom Vorstand koordiniert

Eingabe:

• Zeichnerische Darstellung, Motivbeschreibung max. eine DIN A4 Seite
• Sprachen: französisch, deutsch oder dänisch
• Mit Projektname & Datum anonym einzusenden an:

Kam. Ludwig Hense,
Waddenbergstrasse 32,
D-32606 Vlotho

Auswahlverfahren:

• Einsendeschluss ist der 15. März 2018
• Am 24. März 2018 werden alle Wettbewerbsbeiträge am Ende der CCEG Vorstandsitzung in Aachen geöffnet und durch die Jury bewertet
• Die Jury wird durch alle anwesenden CCEG-Gesellen gestellt
• Als Schlichter und Vergabeinstanz wirkt das CCEG Präsidium
• Das Ergebnis wird auf der CCEG-Seite publiziert

Also Gesellen lasst die Malutensilien tanzen!

eFV. JürgenHäcker

Veröffentlicht in Uncategorized

Frohes Neues Jahr 2018 an alle Mitglieder des CCEG.

Es ist bereits zwei Monate her, dass die Delegation der Compagnons der Fédération die Vizepräsidentschaft übernommen hat. Es gibt viele Themen, die wir ansprechen möchten....

Der Wunsch, sich mehrmals im Jahr zu treffen, ist eine gute Idee und sollte es uns ermöglichen, besser zu arbeiten und besser zu kommunizieren.

Hier sind die wichtigsten Termine kommenden Monaten:

24. März sitzung des Vorstand des CCEG in Aachen.

15/16/17, CCEG Congress bei der "bude" der Fédération in Toulouse (mit wahl dr neue vorstand des CCEG)

10. November, sitzung der vorstand der CCEG gleichzeitig des Denkmal Leipziger messe.

In den kommenden Wochen werden Sie mehr Informationen über die Konferenz in Toulouse haben.

Mit freundlichen Grüßen für den Jahresanfang 2018

Die Delegierten des Fédération Compagnonnique

Veröffentlicht in Uncategorized

Vize-Präsidentschaft der Fédération Compagnonnique in der CCEG im Amtsjahr 2017-2018

 

Sie kommt spät am Freitagnachmittag in der schönen Stadt Genf, ein herzlichen Empfang und Qualität organisiert von der Gesellschaft für Freie Vogtländer Deutchlands Sitz (inn Sportive) erwartet.

Nach einem guten Essen in diesem Sitz, eine Nachbesprechung zwischen Begleitern des Bundes und ein paar Pints ​​Bier (sparsamWir fanden) am nächsten Tag auf dem Boot „Geneva“, ein schöner Raum mit Panoramablick auf das Stadtzentrum von Genf und den Genfer See.

Bedingungen sehr willkommen für einen angenehmen Begegnung am Fuß des Wasserstrahls Genf auf einem Boot mit dem gleichen Namen zu diesem Zweck der Stadt frei für diese Veranstaltung.

Rund um den Konferenztisch, alle Mitgliedsfirmen CGC wurden von ihren Delegierten vertreten.

Denken Sie daran, für fast neun Jahren, dank der Entwicklung der Statuten, jeder quinquennial Kongress ein „Lenkungsausschuss“ gewähltes Amt für einen Zeitraum von 5 Jahren. Zur Steigerung der Handels Vize-Ausschuss wird jedes Jahr auf der Konferenz gewählt, die Einrichtung eines Rotationssystems, dass alle Mitgliedsfirmen CGC zu investieren, ermöglicht. Von Oktober 2016 bis Oktober 2017 ist das Gold der Firma prangt (FVD), der diese Mission gewährleistet. Für den Zeitraum 2017 - 2018, war die Reihe der versicherten FNCMB dieser Mission.

Hier ist die Präsentation dieses neuen Teams:

Sylvain Magniat               2. Vizepräsident Journeyman Carpenter Freedom of Duty "Mitglied des National Bureau of Compagnonnique Federation "                        

Guillaume Hernandez   Stellvertretender Kassier Companion Mason Pflichten

Jean-Baptiste Ferrari     Stellvertretender Sekretär Journeyman Carpenter Freedom of Duty

 

Nach dem üblichen Verlauf einer Hauptversammlung mit seinen verschiedenen Berichte, Protokolle und andere Fragen stellten wir unser Projekt auf die Montage.

  • 3 Organisieren Sie Treffen: der Fünf-Jahres-Kongress in Toulouse (Plaisance du Touch) Und zwei Sitzungen des Lenkungsausschusses, im April und Oktober 2018. Die deutschen Städte Aachen und Leipzig wurden beibehalten
  • Stellen Sie den Austausch mit den Zentren der deutschen und skandinavischen Ausbildung im Rahmen der Berufsausbildung.
  • Strukturierungsschritte für Wander Französisch Unternehmen in Ländern, CGC, Dümmer, Sibiu, usw. um sie 3 bis 4 Reisen an jedem Standort von September 2018 senden
  • Einrichtung eines Bundesvorstand mit mobilen Kommunikations Rolle auf Französisch und Deutsch Wander.
  • Richten Sie eine Website Informationsaustausch zu öffnen Begleiter (E-compagnons), die den Handel und die Arbeit der Mitglieder ‚aktiv‘ und ermöglichen gezielte oder breitere Verteilung auf kurze Sicht, alle Gefährten bringen könnte.
  • Förderung der Rezeption in Frankreich von deutschen und skandinavischen Begleiter mit einer „Entdeckungsreise Französisch Buddy“ strukturiert.
  • Ändern des Logo des GCCC auf eine Grafik und zeitgenössische Symbolik. (Öffnen eines Wettbewerbs, dessen Büro CGC werden die Spezifikationen definieren).
  • organisieren Rallye-Europa Toulouse - Plaisance du Berührung von 13 bis 17 Juni 2018

Der Höhepunkt des Tages war die Einweihung am späten Nachmittag von Herrn Rémy Pagani, Bürgermeister, Skulptur „War sterben Zusammen halt - die die Welt hält“, bot die Stadt Genf. Es ist eine symbolische Darstellung der Idee der Freiheit, der Reisende Völker, Kulturaustausch seit dem Mittelalter und Begleitung nehmen.

Diese Arbeit wurde entwickelt und in mehreren europäischen Städten (Dresden, Toulouse und Genf) von den Mitgliedern der verschiedenen Unternehmen durchgeführt. Für den Bund, danke für den Beitrag des Landes Peter C. Soules Schlosser und Schlosser verbundenen Matthew Dardenne.

Nach offiziellen Reden die Gefährten das Kunstwerk in ihm einen Bund Kette einschließlich.

Am Abend fand die traditionelle brüderlich und freundliche Mahlzeit am selben Boot. Es war eine Gelegenheit für in einer festlichen und aufrichtigen Atmosphäre Schließen diese Hauptversammlung in verschiedenen Ländern Roaming.

Besonderer Dank geht an die Firma für diese wunderbare FVD Generalversammlung insbesondere die Genfer Cayenne, Bernhard Mergel ohne für Übersetzungen Christine Hussel zu vergessen.

Die Delegierten des Fédération Compagnonnique


Veröffentlicht in Uncategorized

Sibiu 2017

Nagelstock vor der Casa Calfelor

Werte Gesellen,

Es ist wieder ein weiterer Sommer in Sibiu gekommen und uns erwarten viele Projekte.

Ein Anlass zu Kommen sollte sicherlich das neue Projekt in Timisoara sein. In Zusammenarbeit mit 40 Jugendlichen im Alter zwischen 18-30, unter der Hand der dortigen Kolpingfamilie, werden wir einen grösseren Gebäudekomplex abreißen und dort im Laufe der nächsten Jahre dann die Casa Calfelor II errichten. Die Gespräche zu Planung, Umsetzung und Finanzierung laufen bereits und es verläuft zu unserer Zufriedenheit. Nur brauchen wir zum Abriss ca. 8 Gesellen als Gruppenleiter für je 5 Jugendliche um innerhalb von 3 Tagen dort richtig was zu reissen. Desweiteren müssen wir einen kleinen Schuppen bauen. Kost und Logie wird gestellt, die Stadt ist einen Besuch wert und liegt südlich von Arad auf dem Weg nach Sibiu. Im Zuge der unrühmlichen Aktion in Regensburg wäre es mehr als nur eine Geste des guten Willens wenn zahlreiche arbeitswütige Gesellen dort erscheinen würden. Es ist die Chance unseren Schnack bei den Kolpings wieder nach oben zu bringen.

Darauf wird dann das Projekt in Sibiu selbst folgen mit Schauwerkstatt und einigen netten extras. Bitte vergesst nicht, dass 15 Franzosen in Mouchard sehnsüchtig auf einige Gesellen warten und abgeholt werden wollen. Bisher haben wir noch nicht von allzu vielen Gesellen gehört, die sich derer annehmen wollen. Dann melden sich noch 3 Siegellacken Einheimisch.

Die Termine staffeln sich wie folgt:

  • 23.6. -25.6. Mittelaltermarkt in Bistrita (8-10 Gesellen)
  • 14.7. – 21.7. Casa Calfelor Timisoara (8 – 10 Gesellen)
  • 22.7. Dreifache Einheimischmeldung
  • 24.7. Vernissage in Sibiu (Beginn des Projektes mit Schauwerkstatt)
  • 28.7. -30.7. Mittelaltermarkt in Sighisoara (8-10 Gesellen)
  • 5.8. Vereinssitzung
  • 17.8-20.8. Mittelaltermarkt in Fagaras
  • 21.8. – 2.9. Metallertreffen in Fagaras.

Mit Kameradschaftlichen Gruss und Handschlag
Joan frd. fr. Tischler
Wesley frd. fr. Steinmetz
Stefan frd. fr. E. Klavierbauer
Janek Herrgott r. frd Steinmetz
sowie die Einheimischen Sibius und ihre Freunde

Veröffentlicht in Sibiu Getagged mit: